shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

Hawks News

Rückrundenauftakt misslingt – U17 verliert gegen Chemnitz

Am 24. Juni fand das Spiel der U17 der HAWKS gegen die Chemnitz Crusaders statt. Während das Hinspiel in Chemnitz noch deutlich mit 38:0 für die Crusaders endete, war das Rückspiel deutlich spannender. Am Ende siegten zwar wiederum die Chemnitzer, diesmal mit 6:14, dennoch können die HAWKS viele positive Erlebnisse aus dem Spiel mitnehmen.

Schon im ersten Spielzug fing Konrad Bartsch einen Pass von Luca Kling für 25 Yards Raumgewinn. Durch abwechselnde Läufe von Johannes Haffner und Elias Böttrich konnten zwei neue First-Downs erzielt werden, ehe der Drive tief in der gegnerischen Hälfte endete. Die drei Laufversuche der Crusaders in deren Drive wurden jeweils früh gestoppt, wodurch die Gäste zum Punt gezwungen waren.Das gleiche Schicksal ereilte die HAWKS im anschließenden Drive. Ein Laufspielzug und zwei Incompletions brachten keinen Raumgewinn.

Die Laufspielzüge und Screen-Plays der Crusaders waren meist nur begrenzt erfolgreich. Ihr Drive endete mit einem vierten Versuch in der Redzone der HAWKS, in dem der gegnerische Quarterback von mehreren HAWKS-Spielern gesackt wurde. Insgesamt funktionierten die Tackles der HAWKS deutlich besser, als in den vorherigen Spielen. Auch das Blocken im Running-Game wirkte deutlich effektiver. Davon profitierten vor allem Elias Böttrich und Johannes Haffner, die auch im nächsten Drive Runs für First-Downs erzielten. Mit dem Ball wenige Yards vor der Endzone war es der Quarterback Luca Kling, der selbst lief und damit die ersten Punkte des Tages erzielte. Die anschließende Two-Point-Conversion war jedoch erfolglos. Der Spielstand lautete 6:0 und sollte auch bis zur Halbzeit bestehen bleiben. Im letzten Spielzug des zweiten Quarters landete ein missglückter Passversuch der Chemnitzer in den Händen von Elias Böttrich. Der Return nach der Interception reichte jedoch nicht ganz zum Touchown.

Der ersten Drive der Crusaders im dritten Quarter endete nach drei Spielzügen. Vor allem Marco Fritz war dafür verantwortlich, weil er zwei Laufversuche früh stoppte. In der Offense erreichten die HAWKS im anschließenden Drive nur ein First-Down, ehe der Ballbesitz durch einen Punt wieder wechselte. Ähnlich schnell endete jedoch au der Drive der HAWKS, wodurch die Crusaders wiederum in Ballbesitz kamen. Durch einen Big-Play-Run erreichten die Chemnitzer die Endzone und erhöhten durch einen Lauf zur Two-Poin-Conversion auf 6:8. Im darauffolgenden Drive überwanden die HAWKS durch gute Laufspielzüge und eine empfindliche Strafe gegen die Crusaders weite Teile des Feldes. Im 4. Versuch an der gegnerischen 29 Yard-Linie versuchten die HAWKS mit einem Passpielzug erfolgreich zu sein. Der Ball schien auch schon in der Endzone in den Händen des Receivers zu landen, doch dieser konnte ihn nicht festhalten.

Die Chemnitzer erreichten durch mehrere Run-Plays die Hälfte der HAWKS. Bei einem dritten Versuch der Crusaders, denen noch 2 Yards zum nächsten First-Down fehlten, gelang es Ben Ritter, den gegnerischen QB zu sacken. Im vierten Versuch schafften die Crusaders dennoch das First-Down. Ein weiterer Lauf endete schließlich in der Endzone, wodurch die Crusaders ihre Führung auf 6:14 ausbauten. Beim Versuch zur Two-Point-Conversion gelang es Ben Ritter ein weiteres Mal, den gegnerischen QB zu sacken.

Während sich das Spiel dem Ende näherte versuchten die HAWKS, ein letztes Mal durch einen Passspielzug Punkte zu erzielen. Der Ball wurde jedoch von den Chemnitzern abgefangen, die daraufhin die Uhr herunterlaufen ließen.

Besonders bei der U17 erkennt man die Fortschritte, die die Spieler von Spiel zu Spiel machen. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis das Team an seinen Erfolg aus dem letzten Jahr anknüpfen kann.

 

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

leipzig-hawks.de verwendet Cookies, um via Google Analytics Zugriffe auf die Website zu analysieren. Auch Google hat Zugriff auf diese Daten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen