Druck
LSB-Slogan-web600
Logo SMI_Verein-neuer Satz
Logo_Hawks_Standard_web

Teamvorstellung Teil 1: Wide-Receiver und Defensive-Backs der U17

In den folgenden Wochen und Monaten werden die Jugendteams der HAWKS vorgestellt. Genauer gesagt stellen sie sich selbst vor und geben Einblick in die Trainingsarbeit eines Footballvereins. Es beginnt mit den Defensive-Backs und Wide-Receivern der U17:

Hintere Reihe von links: Dominik Tietz (WR/DB), Konrad Bartsch (WR), Ben Ritter (WR), Johannes Haffner (WR), Marco Fritz (WR), Marko Hutzsch (WR-Coach)

Vordere Reihe von links: Lennard Wehner (WR), Denny Arsanov (DB), Ansgar Sturm (DB), Luca Kling (WR), Leon Unger (DB)

 

Wie hast du den Sport American Football und die HAWKS kennengelernt?

„Mein amerikanischer Nachhilfelehrer erzählte mir von American Football und meinte, dass ich gut für den Sport geeignet bin. Er kannte jemanden bei den HAWKS und so bin ich zum Verein gekommen.“  (Lennard)

„Ich habe mit einem Freund ein NFL-Spiel gesehen. Danach habe ich mehr geschaut und mich mehr für den Sport interessiert. Deshalb habe ich nach „Football Leipzig“ gegoogelt und bin auf die HAWKS gestoßen.“ (Marco)

 

Welche Erwartungen hattest du, als du zum ersten Training erschienen bist?

„Ich hatte keine Erwartung, aber ich dachte, dass es hart wird. Das ist es manchmal, manchmal auch nicht.“ (Lennard)

„Ich wollte mich komplett auspowern.“ (Johannes)

 

Wie haben deine Eltern reagiert, als du ihnen mittgeteilt hast, dass du Football spielen möchtest?

„Meine Mutter kannte den Sport nicht. Mein Vater hat früher Rugby gespielt, wusste aber nicht, was er sagen soll. Er zeigt viel Interesse und schaut viele NFL-Spiele. Ich werde aber von beiden zum Training gefahren und mit Equipment unterstützt. (Ben)

„Meine Eltern wussten nicht, was das ist, aber sie wussten, dass es mich interessiert und waren deshalb nicht sehr überrascht.“ (Marco)

 

Wie kommt man zu seiner Position? Warst du über die Entscheidung überrascht?

„Mit Cornerback habe ich gar nicht gerechnet, eher Free-Safety, weil ich groß bin und wenig Masse habe. In der Offense bin häufig als Tight-End eingeteilt. Dort fängt man mal nen Ball oder schiebt jemand durch die Gegend.“ (Ben)

„Erst dachte ich, dass die Position des Wide-Recivers sehr einfach ist. Man hat nur zwei Aufgaben, Fangen und Blocken, das macht aber sehr viel aus.“ (Johannes)

 

Was ist besonders am ASC Leipzig HAWKS e.V.?

„Ich mag die HAWKS, weil die das Teamgefühl und die Atmosphäre richtig gut sind. Es macht einfach jedes Mal Spaß herzukommen.“ (Marco)

 

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.